Kindergarten Westervesede

Wenn Sie uns und unsere Arbeit kennen lernen möchten, so haben Sie hier die Möglichkeit dazu.
Gerne sind wir auch in einem persönlichem Gespräch für Sie da.

Sie finden unsere Einrichtung  im Ortsteil Westervesede im Gebäude des Dorfgemeinschaftshauses.

Ihre Ansprechpartner sind:
Frau Mechthild Göttert (Leitung)
Frau Anja Dittmer

Wir betreuen Kinder im Alter von 3- 6 Jahren in einer Kindergartengruppe mit 25 Plätzen.

Betreuungszeit:
8 Uhr bis 12 Uhr
Bei Bedarf bieten wir einen
Frühdienst von 7:30 Uhr – 8:00 Uhr
und einen Spätdienst von 12:00 – 12:30 an.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte:

  • jedes Kind wird angenommen, wie es ist
  • jedem Kind wird sein eigenes Entwicklungstempo zugestanden
  • es werden Grenzen gesetzt wo es noch an nötigem Respekt fehlt
  • Selbständigkeit, Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung werden im täglichen Miteinander gestärkt
  • die Kinder sollen ihre Kreativität entwickeln und ausleben
  • es werden Gemeinschaftserlebnisse angeregt und gefördert
  • die Kinder sollen sich wohl fühlen und Spaß haben

Besonders wichtig sind uns:

  • eine Atmosphäre zum Wohlfühlen
  • die ganzheitliche Entwicklungsbegleitung des Kindes
  • die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung, damit Selbständigkeit und Selbstwertgefühl wachsen können
  • die Bewegungs- und Sprachförderung sowie die Entwicklung sozialer und kognitiver Fähigkeiten
  • die Vermittlung von Toleranz gegenüber Anderen
  • eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern

Unsere Absicht ist es, dem Kind Hilfen auf dem Weg seiner Perönlichkeitsentfaltung anzubieten Wir möchten dem Kind Raum und Möglichkeiten geben, seine Individualität zur Entfaltung zu bringen und ihm zeigen, dass es in seiner Einzigartigkeit geliebt und geschätzt wird.

Unser Motto lautet:

spielend lernen – allein und miteinander

Kinder spielen heute oft nicht mehr so viel und lange miteinander wie früher. Durch intensives Spielen gewinnen die Kinder einen Schatz, von dem sie im späteren Leben profitieren können. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird. Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann.
(nach Astrid Lindgren)

Kindergarten Westervesede